Besiegen Sie Ihre Rückenschmerzen in 4 einfachen Schritten

Mit nur vier Übungen verbessern Sie Ihre Körperhaltung und beugen Rückenschmerzen vor – wenn Sie regelmäßig trainieren. Bauen Sie die Übungen in Ihren Alltag ein, etwa immer nach dem Frühstück oder in der Mittagspause.

1.    Gute Haltung beginnt im Kopf

Stellen Sie sich eine Linie vor, die Ihren Körper vom Scheitel bis zur Sohle durchläuft. Ohren, Schultern, Hüfte, Knie und Knöchel sind parallel ausgerichtet. Sehen Sie nun vor Ihrem inneren Auge eine feste Schnur, die an Ihrem Brustbein befestigt ist und den Brustkorb nach oben zieht und Sie in die Länge streckt. Dabei verharrt das Becken in seiner Position, der untere Rücken bleibt gerade und bewegt sich nicht hin und her. Strecken Sie den Kopf weiter in Richtung Decke und vergrößern somit den Abstand zwischen Brustkorb und Becken. Fühlen Sie sich wie eine Prima Ballerina.