Testberichte Kirschkernkissen Wärmeauflage (besonders praktisch!)

Kirschkernkissen WärmeauflageNachdem nun leider länger Pause war, gibt es heute wieder Neues von unseren Produkttesterinnen. Dieses Mal habe ich unsere Schwangeren gefragt, wie Ihnen das Kirschkernkissen “Wärmeauflage” gefällt.

Ich empfehle es im Shop bei Rückenschmerzen, Nackenverspannungen aber auch gekühlt bei geschwollenen Füßen. Aufgrund der extra praktischen Form, läßt sich die Wärmeauflage wirklich vielfältig einsetzen.

Wie alle Kirschkernkissen kann auch die Wärmeauflage in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmt werden. Gekühlt gibt sie sanfte Kälte ab.

Aber lesen Sie selbst, was Christin, Romina und Tanja sagen:

Testbericht Kirschkernkissen Wärmeauflage von Christin S.

Verwendung:

Als ich das Kirschkernkissen auspackte, war ich anfangs etwas von seiner Größe überrascht. Bisher kannte ich solche Kissen nur in Kleinformat. Doch das hier bewertete Kirschkernkissen setzt sich aus drei Teilen zusammen und ist somit so groß, wie drei aneinander gelegte kleine Kirschkernkissen. Doch diese Größe sollte sich schnell als ideal herausstellen.

Ich befinde mich zur Zeit in der 34. SSW und kämpfe mit Senkwehen, die sich bei mir vor allem durch ein starkes Ziehen im Kreuz und der Steißgegend bemerkbar machen. Auf diese Schmerzen habe ich das Kissen angewendet. Wie in der Packungsbeilage beschrieben, habe ich es für 2 Minuten in der Mikrowelle erwärmt. Danach hatte es eine angenehme Temperatur, so dass ich das Kissen direkt auf die Haut auflegen konnte. Durch die große Auflagefläche konnte ich den gesamten schmerzenden Bereich abdecken und die Dreiteilung des Kissens verhindert eine Ansammlung der Körner auf einer Stelle. Mindestens 2 h hat das Kissen seine Wärme behalten und wurde dann allmählich schwächer. Mittlerweile verwende ich das Kissen fast jeden Abend und beim Mittagsschlaf, da es mich wunderbar entspannt und den Schmerz nimmt.

Auf der Packungsanweisung stand auch, dass das Kissen auch als Kühlkompresse zu verwenden sei. Ich habe es genau nach Anleitung in eine Folientüte für 1 h in den Froster gesteckt und anschließend auf meinen heißen geschwollenen Knöcheln/Füßen verwendet. Doch leider blieb der erhoffte Kühleffekt aus. Für meinen Geschmack wird das Kissen nicht kalt genug um eine ausreichende Kühlung zu erzeugen. Deshalb kann ich es als Kühlkompresse für heiße Füße nicht empfehlen. Aber vielleicht ist es ganz hilfreich im Sommer, um kleinen Kindern etwas Erleichterung zu verschaffen, indem man das Bettchen oder Ähnliches etwas herunterkühlt…

Handhabung:

Die Handhabung ist praktisch und unkompliziert. Hält man sich an die Packungsanweisung kann nichts mehr schiefgehen. Einen Minuspunkt gibt es allerdings. Dass das Kissen nicht gewaschen werden kann. Vielleicht sollte man sich dann einen kleinen Überzeug nähen oder kaufen. Denn es ist ja schnell mal was verschüttet – gerade mit kleinen Kindern.

Kaufempfehlung:

Eine Kaufempfehlung kann ich all jenen geben, die das Kissen als Wärmekompresse gegen Schmerzen oder Unwohlsein verwenden wollen. Ich möchte es nicht mehr missen und werde es sicherlich auch nach der Schwangerschaft noch weiter verwenden.

Testbericht Kirschkernkissen Wärmeauflage von Romina H.

Ich habe das Kirschkernkissen getestet und bin sehr zufrieden.

Das Kissen ist in nur 3 Minuten in der Mikrowelle warm. Durch die Kirschkerne ist das Kissen sehr flexibel und passt sich der Körperform und der zu behandelnden Stelle perfekt an.  Etwas negativ ist, dass die Kerne die Wärme nicht sehr lange speichern können im Vergleich zu einer Wärmflasche.

Auch das Kühlen war sehr angenehm. Auch im Gefrierfach braucht das Kissen nur wenig Zeit und kühlt gut. Hier ist es meiner Meinung nach sehr angenehm, dass es nicht wie bei Gelkissen gefroren ist, sondern angenehm kühl ist um es sofort zu verwenden. Bei der Behandlung von Kopfschmerzen und Blasenschmerzen habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht und kann es nur weiter empfehlen.

Testbericht Kirschkernkissen Wärmeauflage von Tanja S.

Da ich schon 2 ältere Kinder habe, konnte ich das Kirschkernkissen auch bei den Kindern mit Bauchschmerzen anwenden. Bei mir hat es gute Tat geleistet, bei der Rückbildung, da ich vor kurzem das 3. Kind bekam. Auch bei Nackenverspannungen hat das Kirschkernkissen gute Dienste geleistet. Meine älteste Tochter hatte nach einem langen Tag draussen, kalte Füße, auch dort war es eine wohltat. Alles in allem kann man das Kissen überall dort anwenden, wo man Wärme anwenden kann und darf.

Da das Kissen in Segmente unterteilt ist, kann man es sehr gut als Auflegen, wo man es braucht. So rutscht es nicht hin und her. Es ist auch sehr praktisch und einfach, das man das Kissen in der Mikrowelle erwärmen kann. Besonders wichtig, da es bei Kindern schnell gehen muss. Denn Kinder warten nicht gerne auf die Wärme. So braucht man einfach nur die Mikrowelle aufmachen, Kissen rein, aufwärmenm, fertig und schon kann man es anwenden. So muss man nicht erst lange warten, bis der Backofen die richtige Temperatur hat.

Ich kann das Kirschkernkissen sehr empfehlen, da es auch lange die Wärme speichert. Ich habe es sogar schon meiner besten Freundin empfohlen, da auch sie schon ein Kind hat und nun wieder schwanger ist. Sprich, dann sind 2 Kinder im Haus, wo es Anwendung findet. Aber auch bei Erwachsenen sehr zu empfehlen. Bei Frauen auch, wenn die Periode wieder da ist.

Herzlichen Dank für die ausführlichen Berichte. :-)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>